Igeho 2017 – Délifrance

Hallo ihr Lieben

Heute kommt der zweitletzte Kurzbeitrag von der Igeho Messe, die ich letzte Woche besucht habe. Die Marke, die ich heute vorstelle heisst Délifrance und ist ein Backwarenhersteller. Leider produzieren sie nur in grösseren Mengen für Gastronomie und Händler, die Ihre Produkte dann weiterverkaufen. Bei Délifrance kann man als Privatkunde also nichts kaufen und es gib auch keinen Store.

Weshalb schreibe ich also trotzdem darüber? Ganz einfach: Die Theke war einfach zu schön angerichtet, als dass ich euch diese vorenthalten möchte. Dieser Beitrag ist also eher etwas fürs Auge. 🙂

Dort habe ich übrigens auch das schwarze Focaccia-Brot gesehen, das ich schon im allgemeinen Igeho-Beitrag kurz gezeigt habe.

Hier also die tollen Produkte von Délifrance.

Muffins von Délifrance

Macarons von Délifrance

Süssgebäck von Délifrance

DSC_0226

Süssgebäck von Délifrance

Und das Beste an der ganzen Geschichte: alles was da oben drauf lag, durfte auch vernascht werden. Da ich eine Naschkatze bin, musste man mir das natürlich nicht 2x sagen. 🙂

Am besten haben mir die Macarons geschmeckt, dicht gefolgt von den Donuts. Das sind aber auch Produkte, die ich sowieso sehr gerne habe, unabhängig davon, wer sie produziert. 🙂

Und, was hättet ihr am liebsten probiert? Und nascht ihr lieber süss oder salzig?

Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Also dann, macht’s gut und bis zum nächsten Post.

Eure Vanessa

Kommentar verfassen