Iced Caramel Coconut Macchiato

Hallo ihr Lieben

Ich weiss ja nicht wie es bei euch war, aber bei uns gab es gestern knapp 28 Grad. Nach den vielen nass-kalten Tagen ein richtiger Hitzeschock. Und an was denkt man sofort, wenn es so heiss ist? Klar, an kühle Getränke und Eis. 🙂 Ein Erdbeereis habe ich mir noch auf dem Nachhauseweg gegönnt und zu Hause angekommen machte ich mich dann ein meinen Iced Caramel Coconut Macchiato.

Ich kannte das Rezept bereits mit Vanillesirup, da ich jedoch keinen hatte, habe ich mich an der neuen Variante mit Cocos-Sirup versucht und ich muss sagen: der Burner! 🙂

Hier die Zutaten, die ihr für ca. 3dl braucht:

30ml Cocos-Sirup (ich habe jetzt einen von der Marke Monin genommen, ihr könnt aber natürlich auch eine andere Marke nehmen)

200-250 ml Milch

1 Espresso/ Kaffee

Karamell-Sauce

Eiswürfel

Zuerst habe ich den Kaffee zubereiten, damit er nachher gleich wieder abkühlen konnte.

Processed with VSCO with  preset

(sorry, soll jetzt keine Schleichwerbung für Nespresso sein, natürlich funktioniert auch hier wieder jeder beliebige Kaffee. :-))

Dann messt ihr ca. 30ml von dem Cocos-Sirup ab und gebt ihn in ein hohes Glas.

2017-05-18 08.35.51 1-01.jpeg

Danach die Milch und ein paar Eiswürfel mit dazugeben.

20170518_204143.jpg201705181097819268-01.jpeg

Nun den Kaffee langsam ins Glas giessen.

2017-05-18 08.48.51 1-01.jpeg

Noch als kleine Zwischenbemerkung… ich musste während der Zubereitung neue Eiswürfel machen. 😛 Somit stellte ich die Milch/ Sirup-Mischung ca. für eine Stunde wieder in den Kühlschrank und ich denke die längere Standzeit verhinderte, dass sich die typisch zweigeteilte Macchiatio-Optik ergab. Aber schmecken tut’s am Ende ja gleich. 🙂

 Zum Schluss kommt noch etwas Karamell-Sauce drüber und fertig ist euer Iced Caramel Coconut Macchiato.

2017-05-18 08.51.08 1-01.jpeg

Also wenn ihr dieses Rezept auch einmal ausprobieren wollt, ich kann es wirklich sehr empfehlen!

In diesem Sinne… Enjoy und bis zum nächsten Post.

Eure Vanessa

 

Kommentar verfassen