Die goldene Milch

Hallo ihr Lieben

Vor einiger Zeit bin ich auf ein Rezept gestossen, dass ich mir seit dem schon sooo oft zubereitet habe. Ich glaube man könnte es schon fast einen Zaubertrank nennen. Voller gesunder Zutaten und auch noch super lecker. Ich spreche von der sogenannten „goldenen“ Milch; besser bekannt als Kurkuma-Latte.

Kurkuma ist gesund, das steht ausser Frage! Verschiedene Studien haben zum Beispiel gezeigt, dass der Inhaltsstoff Curcumin genauso gut gegen Entzündungen im Körper wirkt, wie gewisse Medikamente aus der Apotheke, jedoch ganz ohne Nebenwirkungen. Ausserdem sagt man dem sonnig gelben Gewürz gute Eigenschaften im Kampf gegen Leber- Nieren- oder Atemwegserkrankungen nach, um nur einige positive Eigenschafften der gelben Knolle zu nennen.

Wer sich intensiver mit der tollen Wurzel befassen möchte, dem empfehle ich die folgende Website:

https://www.kurkuma-wurzel.info/

 

Da wir aber nicht jeden Tag ein indisches Curry essen können (oder möchten 🙂), haben sich schlaue Superfood-Liebhaber etwas Neues ausgedacht, wie man seinem Körper trotzdem etwas Gutes tun kann: Die „goldene“ Milch.

Wie wird’s gemacht?

Ich messe etwas Milch (Kuh- oder Mandelmilch) in der Tasse oder in dem Glas ab, aus der ich die Kurkuma-Latte nachher auch trinke. Wenn ich für meine Eltern auch noch eine Portion zubereite, messe ich dann einfach 3 Tassen ab.

Die Milch gebt ihr dann in einen Topf und gebt pro Tasse Milch einen TL Kurkuma-Pulver hinzu. (z.B. 3 Tassen Milch = 3 TL Kurkuma-Pulver)

Kurkuma Latte 2

Dann kommt noch eine Prise Zimt und etwas Pfeffer hinzu. Bei diesen beiden Zutaten etwas vorsichtig dosieren, da diese die Milch sonst sehr schnell sehr würzig machen.

Kurkuma Latte 3

Anschliessend raffle ich noch etwas frischen Ingwer an einer kleinen Reibe. Da kann ich keine genaue Mengenangabe machen, da das auch sehr vom persönlichen Geschmack abhängt. Ich nehme in etwa so viel für 3 Tassen Milch:

Kurkuma Latte 4

 Zum Schluss gebt ihr noch einen TL Honig pro Tasse Milch dazu. (Auch hier wieder: 3 Tassen Milch = 3 TL Honig) 

Alles gut umrühren und langsam erhitzen – fertig ist eure super gesunde und vor allem super leckere Kurkuma-Latte. Ein wundervolles und sehr gesundes Getränk für jede Jahreszeit. 🙂

 

Kleiner extra Tipp:

Kurkuma ist fettlöslich, deshalb immer mit etwas Fett und nicht nur mit purem Wasser einnehmen. Und Achtung beim Trinken, ganz unten setzen sich die Gewürze ab, der letzte Schluck könnte also ziemlich würzig werden.

Also dann, ich sende ich euch sonnig gelbe Kurkuma-Grüsse und verabschiede mich. Bis zum nächsten Post. 🙂

 

Eure Vanessa

Kommentar verfassen